Hintergrund / Background

Seiten

Sonntag, 17. Oktober 2010

17. Oktober 2010

So hier habe ich mal was - für mich Neues - geperlt. Man könnte es "Inspired by Try-to-be" nennen. Ich hatte die Anleitung für Bokhara vor mir zu liegen. Fing an, stellte fest, wieviel Spaß es macht die Swaros einzufassen, so dass ich eher mein eigenes Muster genommen habe. Bei der Randverzierung ging es mir ähnlich, aber ich möchte halt nicht die Inspirationsquelle außer acht lassen. Daher vielen Dank für die Anleitung.

Bevor ich meinen Tisch aufräume, werde ich mal die Materialliste machen, also verwendet habe ich:


Swa*os je in 3 mm und in 4 mm in light rose AB 2x
Miyuki Squares 1,8 mm in den Farben 0140,0311, 0401 und 0455,
Miyuki Roc 15/0 - 0401f
Toho Roc 11/0 - 26c - gefädelt mit Fireline

Ich hoffe ich hab nichts vergessen. Aber genug geschrieben hier die Fotos.

Erstmal im Ganzen:


Und wie ich meine viel interessanter, die Details:










Hier nochmal mit Supermakro die Randverzierung:

Samstag, 16. Oktober 2010

16. Oktober 2010

So ich habe mal was ganz anderes gemacht. In einem Forum gab es einen Wettbewerb zum Thema "Herbst" und irgendwas hat mich dieses Jahr inspiriert im Monat September gleich an 2 Wettbewerben teilzunehmen.


Da gestern der Bewertungszeitraum abgelaufen ist, kann ich heute meinen Beitrag im Blog zeigen. 




Ja, ich weiß was völlig anderes. Das Bild hat jetzt einen Platz in meiner Vitrine.










Ich habe für mich völlig neue Materialien verwendet - Strukturpaste, Acrylfarbe, Holzdekorteile. Und dann noch gemalt bzw. das Blatt ist in Serviettentechnik gemacht.

Donnerstag, 14. Oktober 2010

14. Oktober 2010

Gestern habe ich mit dem Armband "Kroko" aus der Perlen Poesie Nr. 2 angefangen und dann .... anfängermäßig den falschen Faden durchtrennt - heul.


Na nun heute nochmal.







Erstmal die Gesamtaufnahme.







Nochmal ein paar Details.





Mittwoch, 13. Oktober 2010

13. Oktober 2010

Ja, ich war heute mal wieder fleißig und nein ich kann wirklich nicht kochen, aber dank Sabine Lippert, habe ich mir doch ein Kochbuch angeschafft und gekocht was das Zeug hält. 


Na ich glaube als Familien-Sättigungs-Beilage nicht geeignet. Aber man muss  Prioritäten setzen.

Erstmal eine Gesamtaufnahme


Dann wieder ein Detailbild.






Und zu guter Letzt, der Versuch das Foto etwas aufzupeppen.


13. Oktober 2010

Eigentlich wollte ich ja einen Praktikanten einstellen, hatte mir schon vorgestellt, Voraussetzung gute Kenntnisse der Farbpalette von Toho und Miyuki und dann noch tschechische Ahnen wegen der Schliffperlen. Naja, aber wie das so ist, ich habs dann doch selber in der Hand gehabt.

Grund des Auftrennwahns diesmal - ich will die Bella Kette ändern, damit ich sie trage. Also konnte ich ein Teil aufdröseln. Das nenne ich dann "Perlen-Rück-Gewinnung".

Dienstag, 12. Oktober 2010

12. Oktober 2010

Gestern habe ich mal wieder was fertig gestellt. Nur Zeitschriften/Bücher sammeln, schöne Sachen für die To-Do-Liste markieren und dann irgendwas friemeln, nee nee. 


Da ich jetzt Urlaub habe, musste ich mal wieder was abarbeiten.


Das Armband wollte ich schon eine ganze Weile machen. Also nun hier, das Spitzenarmband aus der Perlen Poesie Nr. 1.

Merkwürdig, ich kann es drehen und wenden wie ich will, irgendwie ist das schief. Also nochmal zählen - klar auf der einen Seite - im blinden Perlenwahn 10 Reihen zuviel gemacht, also wieder öffnen und nochmal neu.



Hier nochmal das Armband im Ganzen.


Hier noch eine Detailaufnahme.


Hier nochmal.


Hat auf alle Fälle Spaß gemacht und war recht einfach.

Sonntag, 10. Oktober 2010

10. Oktober 2010

So lange versteckt, aber auch ich habe mich erstmalig gewagt an einem Wettbewerb teilzunehmen. Bei so vielen Kunstwerken, war ich schon glücklich dabei gewesen sein zu dürfen.


Danke Simone von Perle4u. Hat wirklich Spaß gemacht.

Hier nun meine Version für den Bella Contest.






Hier noch das Deteil der Bella.





Für das zukünftige Tragen, werde ich es mir noch etwas umgestalten und dann nochmal die endgültige Tragevariante einstellen, aber das dauert noch einen Moment.

Freitag, 8. Oktober 2010

08. Oktober 2010

Ich habe Urlaub und bin beim Aufräumen. Leider sieht mein Aufräumen wohl etwas anders aus als bei anderen.


Die Kette war noch nichtmal fertig und wird es wohl auch nicht. Jedes Mal, wenn ich sie in der Hand hatte hab ich mich über die Unregelmäßigkeit geärgert und bevor sie dann komplett ins Nirvana verschwindet, verschwindet sie schon vorher dahin wo ich wenigstens die Perlen retten kann.


Also das wäre eine Herringbone-Kette geworden. 











Nun wird es nur ein Berg Perlen und ein 2. Versuch.

Sonntag, 3. Oktober 2010

03. Oktober 2010

Nachdem wir heute nachmittag bei sonnigem Wetter noch unterwegs waren, wollte ich den frühen Abend nutzen, eine vor längerer Zeit angefangene Kette fertig zu stellen, was mir gelungen ist.

Die Art von Kette habe ich ja schon vor langer Zeit gemacht und dachte, schwarz-rot ist mal eine für mich andere Farbkombination. Aber als jemand der gern schwarze Sachen trägt, ist es mal ein Farbklecks. 

Erstmal eine Gesamtaufnahme.






Hier nochmal eine Detailaufnahme von den kreisförmigen Peyote. Durch die Zunahmen erhält man die "gerüschte" Ringe.


So jetzt habe ich nur noch eine angefangene Kette und kann mich dann neuen Projekten widmen.