Hintergrund / Background

Seiten

Mittwoch, 1. September 2010

01. September 2010

So nachdem ich von einer lieben Perlenbekannten völlig überrascht erfahren habe, dass sie sich vorgenommen hat das Buch von Diane Fitzgerald von vorn bis hinten komplett durchzuperlen, dachte ich, ich müsste auch mal wieder etwas weiter kommen.


Daher nun die Versuche mit 3-D-Versionen.


Den Anfang machen Dreiecke. 


Also ich finde die Teile schon total supi und Dank der Beteiligung der japanischen Delicas auch ordentlich gleichmäßig geworden. Bei Peyote macht sich die Benutzung der teuren Perlen definitiv bezahlt.

Hier sollte nicht am falschen Ende gespart werden.

Keine Kommentare: